Zusatzstoffe


Die E-Nummern

Lebensmittelzusatzstoffe oder auch die E- Nummern (E= Europa) genannt, sind Zusatzstoffe, die in allen Ländern der Europäischen Union (EU) und teilweise auch weltweit gelten. Die Anzahl der zugelassenen E- Nummern liegt ungefähr bei 340 und es werden stetig mehr. Rund 40 Zusatzstoffe sind sogar für Bio- Produkte zugelassen.



Wofür sind Lebensmittelzusatzstoffe da?

Lebensmittelzusatzstoffe werden Lebensmitteln zugesetzt, um ihnen bestimmte Eigenschaften wie z.B. erhöhte Haltbarkeit, bestimme Geschmäcker und fest definierte Farben zu verleihen. Viele dieser E- Nummern stehen allerdings unter dem Verdacht Allergien auszulösen und Krankheiten wie Asthma, Alzheimer, Neurodermitis und sogar Krebs zu begünstigen.



Welche Produkte sind frei von Zusatzstoffen?

Es gibt allerdings nur wenige Lebensmittel, in denen keine Zusatzstoffe erlaubt sind. Dazu gehören zum Beispiel gering verarbeitete oder naturbelassene Produkte wie pasteurisierte Milch und H- Milch, reine Buttermilch, Quark, Naturjoghurt, Haushaltszucker und natürliches Mineralwasser. In Babynahrung sind jegliche Farb- und Süßstoffe gleichermaßen verboten.



Um Zusatzstoffe zu umgehen, sind nicht nur Lebensmittel mit wenigen unbekannten Zutaten empfehlenswert, sondern auch eine Umsetzung zur Reduzierung der Einnahme von E- Nummer.



Visit us at XingVisit us at FacebookFollow us at Instagram